Angewandte Künstliche Intelligenz: Lastspitzenprognose

Angewandte Künstliche Intelligenz Lastspitzenprognose_web
Lastspitzen treten in vielen vernetzten Systemen auf, wie z.B. Rechenzentren, Logistik oder Stromnetzen. Bei innerbetrieblichen Stromnetzen sorgen Lastspitzen für überproportional hohe Kosten, da entweder Überkapazitäten vorgehalten oder Leistungen extern eingekauft werden müssen.  
Finden Sie diesen Beitrag gut?
Teilen Sie ihn gerne:

Mittels KI-basierter Verfahren werden Energie-Lastspitzen (die sehr viel Geld kosten) automatisch prognostiziert und über eine angepasste Produktionssteuerung abgefangen. Dies geschieht durch maschinelles Lernen, mit dem die Transparenz über die max. täglichen Lastentnahmen geschaffen wird. Die Feinsteuerung (Management) der ausschlaggebenden Energieverbraucher kann hierdurch optimiert werden. 

Fazit: Gerade mittelständische Industrie-Unternehmen können mit dieser leichtgewichtigen KI-Lösung ihre Energiekosten signifikant senken – schnell, einfach und sicher. 

Mehr: https://infologistix.de/ai-services/ 

Möchten Sie über neue Magazin-Beiträge informiert werden?

Weitere interessante Artikel:

ddsug-Meeting-2024-in-München
Data Engineering

DDSUG Meeting in München

Seit 18 Jahren stellt IBM DataStage den „Leader“ im Gartner® Magic Quadrant™ for Data Integration Tools. Welche Möglichkeiten CP4D 4.8 bietet, wie eine erfolgreiche Migration aussehen kann und welche neuen Produkt-Features geplant sind, ist Thema des nächsten Treffens der deutschsprachigen DataStage Usergroup.

Weiterlesen »
Nach oben scrollen